Sa, 28. Juli 2018

Flugplatz Bruchsal, 20.00 Uhr

PHIL- Open-Air Flugplatz BR

20th Anniversary- IN THE AIRport TONIGHT

Tickets
25,- €uro zzgl. Gebühren
Stehplatz
Tickets kaufen Google-Maps
präsentiert von:

 

„Phil“ wieder bei Flugplatz-Open-Air

 

Neuauflage der Konzertreihe am 28. Juli 2018 in Bruchsal zum 20. Bandjubiläum

 

Samstag, 28. Juli 2018

 

19.00 Uhr: Einlass

20.00 Uhr: Special Guest: INA BOO

21.30 Uhr: PHIL

 

Eintritt:

 

25,- € zzgl. Gebühren

 

Kinder unter 6 Jahren sind frei

Kinder von 6-13 Jahre zahlen 10,- € an der Abendkasse

 

Vorverkauf Hardtickets:

 

Ab sofort sind auch die begehrten Hardtickets als Sammlerobjekt und zu reduzierten Vorverkaufsgebühren an folgenden Stellen erhältlich:

 

Karlsruhe: Musikhaus Schlaile, Kunstgalerie Hess  Bruchsal: Buchhandlung Braunbarth, Touristinformation, Musikhaus Pietsch  Wiesental: World of Tickets im Globus Sulzfeld: Fashion4You sowie den Filialen der Volksbank Bruchsal-Bretten in Bruchsal, Bretten Mitte und Kraichgaucenter,  Hambrücken und Untergrombach.

 

foto_phil_2017-1.jpg

 

Die Flugplatz-Open-Air-Konzerte von „Phil“ in Bruchsal sind legendär und haben den Erfolg der Band weit über die Region hinaus begründet: Von 2001 bis 2010 zogen die jährlichen Events auf dem Segelflugplatz in der Nähe der Autobahn jeweils mehrere Tausend Besucher an. Nach achtjähriger Pause ist die renommierte Phil Collins und Genesis Tributeband anlässlich ihres 20. Bandjubiläums am Samstag, 28. Juli 2018, auf dem Gelände des Luftsportvereins (LSV) Bruchsal zurück.

 

plakat_phil_2018_br_web.jpg

 

Unter dem Motto „In the AirPORT Tonight – 20th Anniversary“ lädt die elfköpfige Band um den Sänger Jürgen „Phil“ Mayer dort zu einer großen multimedialen Show ein. Im Gepäck hat „Phil“, die als eine der besten Collins-Tributebands in Europa gilt, nicht nur eine Auswahl der besten Songs des britischen Superstars und seiner früheren Band „Genesis“. Wie bei den früheren Flugplatz-Open-Airs sorgen auch eine professionelle Ton- und Lichttechnik mit Videoeinspielungen sowie musikalische Gäste für höchsten, zweieinhalbstündigen Konzertgenuss.

 

Einlass für das vom „Förderkreis Kultur Karlsruhe“ veranstaltete Konzert ist ab 19 Uhr. „Phil“ spielt ab 21.30 Uhr. Der LSV übernimmt die Bewirtung. Karten sind ab sofort erhältlich über den telefonischen Kartenservice: 0721/23000, über alle Vorverkaufsstellen der Ticketsysteme von CTS und Reservix sowie im  Internet unter: www.foerderkreis-kultur.de sowie über die bekannten regionalen Vorverkaufsstellen.

 

 

foto_phil_2015-2_web.jpg

 
 Die Band "Phil" bietet den originalen Sound von Phil Collins und Genesis. Die elfköpfige Band um den charismatischen Sänger Jürgen "Phil" Mayer hat die größten Hits des englischen Megastars und seiner früheren Band "Genesis" im Programm. Neben Chartsstürmern wie "Easy Lover", "Another Day in Paradise", "Invisible Touch" und "Carpet Crawlers" gibt es für die Fans von Collins & Co. auch den ein oder anderen Geheimtipp zum Wiederhören.

"Phil" sind : (von links nach rechts): Frank Stolzenthaler (Percussions), Kurt Meister (Bass, Gesang), Bernd Schubach (Schlagzeug, Gesang), Simone Weber (Gesang), Jürgen "Phil" Mayer (Gesang), Lalena Katz (Gesang), Matthias Engel (Keyboards, Gesang), Marco Vincenzi (Saxophon, Percussions), Ray Denzel (Posaune), Thomas Sturm (Trompete), Alexander Lang (Gitarre, Gesang).

 

foto_phil_2018-03_web.jpg

 

"Phil" aus dem Raum Karlsruhe gilt als eine der authentischsten Phil Collins und Genesis Tribute Shows in Europa. Seit mehr als eineinhalb Jahrzehnten folgt der Band eine große und treue Fangemeinde bei zahlreichen Livekonzerten in Deutschland, Italien, Frankreich, Holland, Belgien und Luxemburg. Im Mittelpunkt der zweieinhalbstündigen, perfekten Show mit Licht- und Videoelementen steht der Entertainer Jürgen Mayer. Er sieht Phil Collins nicht nur sehr ähnlich, sondern verfügt auch über eine einmalige Stimme, Ausstrahlung und eine humorvolle Bühnenpräsenz. "Phil" - eine eingespielte Band mit Bläsersatz und zwei Sängerinnen - setzt die vielseitige und komplexe Musik von Phil Collins und Genesis auf höchstem Niveau auf der Bühne um. Fans, Veranstalter und Medien schätzen die sympathische Truppe.

 

foto_phil_2018-02_web.jpg

 

"Phil" steht für Spielfreude, gute Laune, einfallsreiche Showideen, große musikalische Nähe zum Original - und herzliche Publikumsnähe. Mit Phil Collins steht die Band über sein Management seit Jahren in gutem Kontakt. "Phil" traf Phil 2004 in Stuttgart anlässlich der "First Final Farewell Tour". Auf seiner Internetseite verwies Collins bis zum Re-Launch auf die Kollegen aus Deutschland.   Zum zehnjährigen Bandjubiläum 2008 gratulierte er persönlich!

 

foto_phil_2018-4_live.jpg

 

phil_5.jpg

 

Phil-Historie:

 

1998: „Phil“ wird von Musikern der Rockband „Amnesia“ gegründet. Anlass ist die stimmliche Nähe des Collins-Fans Jürgen Mayer und der Erfolg mit ersten Collins-Titeln („In the Air Tonight“). Erstes Konzert am Philippsee in Bad Schönborn.

 

1999/2000: Erste Konzerte, u.a. in der Bruchsaler „Rockfabrik“ und beim „Verkaufsoffenen Sonntag“; Treffen mit „Genesis“-Gitarrist Mike Rutherford

 

2001: Erstes von zehn Flugplatz-Konzerten; Konzerte in der Waldseehalle Forst, „Hoepfner-Summer-Nights“ in Karlsruhe vor rund 10.000 Besuchern

2003: Erster Kontakt zu Phil Collins: Collins erhält Bild- und Videomaterial und empfiehlt auf seiner Homepage (www.philcollins.co.uk) bis zum Relaunch den Besuch eines „Phil“-Konzertes.

2004: Treffen mit Phil Collins in Stuttgart; „Phil“ fliegt mit einer russischen „Antonov“-Propellermaschine beim Bruchsaler Flugplatz-Open-Air ein

 

2005: Zum 40. Geburtstag von Sänger Jürgen „Phil“ Mayer gratuliert

Phil Collins persönlich mit einer Glückwunschkarte: „To Jürgen. Happy 40th!“

 

2007: „Phil“ spielt auf dem Bruchsaler Flugplatz auf einer Rundbühne: Die Menge zieht im Kreis um die Bühne herum

 

2008: Phil Collins gratuliert zu zehn Jahre „Phil“: „Danke, dass Ihr zehn Jahre 'ich' seid, alles Gute für weitere zehn Jahre!“; Konzert in Italien

 

2010: Bislang letztes Flugplatz-Open-Air in Bruchsal mit mehreren tausend Besuchern; Erstes Konzert in Luxemburg

 

2011: Einstündige Live-Interviewsendung mit Studiokonzert für den Karlsruher Radiosender „Neue Welle“; Erstes Konzert im Zirkuszelt in Bruchsal

 

2012: Zweites Treffen mit Genesis-Gitarrist Rutherford; „Phil“ spielt als erste regionale Tribute Band beim „Fest“ in Karlsruhe vor rund 10.000 Besuchern

 

2018: Elftes Flugplatz-Open-Air in Bruchsal am 28.Juli

 

„Phil“ hat bisher vier Live-CDs bzw. DVDs produziert; Auftritte u.a. mit Manfred Manns Earthband, Chris Thompson, Sir Bob Geldof, Spider Murphy Gang,  Bonfire.

 

Ab sofort sind auch die begehrten Hardtickets als Sammlerobjekt und zu reduzierten Vorverkaufsgebühren an folgenden Stellen erhältlich:

 

Karlsruhe: Musikhaus Schlaile, Kunstgalerie Hess  Bruchsal: Buchhandlung Braunbarth, Touristinformation, Musikhaus Pietsch  Wiesental: World of Tickets im Globus Sulzfeld: Fashion4You sowie den Filialen der Volksbank Bruchsal-Bretten in Bruchsal, Bretten Mitte und Kraichgaucenter,  Hambrücken und Untergrombach.


im Vorprogramm: INA BOO


 

INA BOO- Musik ist ihre Attitüde


foto_ina_boo_2018-1_sarah_pachler.jpg

 

 

 

 

 

Ohne Zweifel – Ina Boo hat den Groove im Blut. Kraftvoll, melodiös, emotional.

 

Die Singer/Songwriterin trifft ins Herz. Ihre markante Stimme lässt sie von ihrem gleichermaßen mitreißenden Gitarrenspiel gekonnt tragen. Eigene deutschsprachige Kompositionen mischt die charismatische Sängerin und Gitarristin mit Cover-Interpretationen aus den Genres Rock und Pop. Einflüsse von beispielsweise Melissa Etheridge und Tracy Chapman klingen vertraut durch und doch ist und bleibt Boo unverkennbar.

 

2005 erschien ihr Debutalbum "ina boo", das mit dem „Deutschen Rock & Pop Preis 2006“ ausgezeichnet wurde. Ihr zweites Album „schein“ wurde 210 ebenfalls prämiert.

 

Boos musikalische Reise führte sie solo oder mit Band auf zahlreiche Bühnen.
Seit 2014 begleitet Ina Boo hauptsächlich Anne Haigis auf ihrer Deutschland-Tour.

 

Da bleibt nicht viel Zeit für eigene Konzerte. Ab und zu allerdings schon.

 

Und so freut sich die Bruchsalerin besonders über die Einladung von „Phil“,

 

das Open-Air-Konzert am 28.07.18 auf dem Bruchsaler Flughafen eröffnen zu können.

 

foto_ina_boo_2018-2_gerald_schilling.jpg

 

 


 

 

 

Link: www.phil-online.de
Video auf YouTube öffnen

Tel. Kartenservice: 0721/23000 oder persönlicher Kauf beim Musikhaus Schlaile Karlsruhe, in der Kaiserstr. 175.

 

Hardtickets ( = Originalkarten) als Sammlerobjekt und als besonderes Andenken bzw. auch zu etwas günstigeren Endpreisen sind ausschliesslich unter Tel. Nr. 0721/23000 oder beim Musikhaus Schlaile erhältlich.

 

Eine postalische Kartenbestellung ist wegen der Bearbeitungs- und Postlaufzeiten nur bis 4 Tage vor dem Veranstaltungstermin möglich.